Start

img 7639 k

Die Kader der Saison 2015/16 der 1. Damen und 1. Herren
(Foto: FotoRey)

 
Platz 8 für die Ostbek Rockets PDF Drucken E-Mail
Spielberichte - Ostbek Rockets
Geschrieben von: Katja Saß   
Montag, den 07. März 2016 um 11:28 Uhr

Am 27.02.2016 ging es für die Rockets nach Hummelsbüttel. Den letzten Spieltag der Saison, wollten wir gerne mit mindestens einem Sieg beschließen. Diesen Gedanken hatten wohl auch die Damen vom Hummelsbütteler SV 1, unser Gegner im ersten Spiel diese Tages.

Wir kamen gut ins Spiel und konnten besonders durch unsere platzierten Angaben den Gegner unter Druck setzen. Souverän ging der erste Satz mit 25:15 Punkten an uns. Der 2. Satz startete sehr ausgeglichen. Hummelsbüttel hatte sich auf unsere Angaben eingestellt und der Satz ging nach einem "Kopf an Kopf Rennen" mit 24:26 Punkten an Hummelsbüttel. Den 3. Satz konnten wir mit 25:22 Punkten wieder für uns entscheiden, mussten aber den 4. Satz leider mit 23:25 Punkten abgeben. Ärgerlich!!!

Mit aller Entschlossenheit gingen wir in den 5. Satz. Eine Niederlage kam einfach nicht in Frage. Mit hoher Konzentration und einer sehr guten Mannschaftsleistung holten wir uns diesen 5. Satz mit 15:9 Punkten.

Der Sieg war geschafft und damit auch der 8. Tabellenplatz gesichert!

Mit einem Lächeln konnten wir nun in das 2. und letzte Spiel der Saison, gegen den Tabellenzweiten VC Norderstedt 1, starten. Obwohl wir dieses Spiel mit einem klaren 0:3 verloren (16:25, 16:25 und 22:25), hatten wir viel Spaß und zeigten mit unserem Kampfgeist und unserem Zusammenhalt, dass wir uns nicht verstecken müssen.

Mit einem Sieg im Gepäck und guter Laune ging es dann unter die warmen Duschen, denn diesmal hatten wir Glück bei der Kabinenwahl!!!

Für die Rockets spielten: Kristina Behrens, Steffi Menck (Libera), Maike Petersen, Miriam Bäsell (Zuspiel), Desiree Olivo, Nina Schellhorn, Katharina Friedrich (Außen), Luisa Kohn, Steffi Dietzel (Mitte), Luisa Boess, Katja Saß (Diagonal)

Trainer: Ben van Impelen

 
Ostbek Rockets erkämpfen sich einen weiteren Punkt PDF Drucken E-Mail
Spielberichte - Ostbek Rockets
Geschrieben von: Katja Saß   
Donnerstag, den 25. Februar 2016 um 17:32 Uhr

Am Samstag den 20.02.2016 fuhren wir nach Altona, wo wir im ersten Spiel auf den Altonaer TSV trafen. Wir kamen gut ins Spiel und gewannen den 1. Satz mit 25:22 Punkten. Der 2. Satz startete recht ausgeglichen. Durch einige Aufschlagfehler zum Ende des Satzes gaben wir dem ATSV die Chance in Führung zu gehen. Altona nutzte diese und wir mussten den Satz mit 22:25 Punkten abgeben. Auch die Sätze 3 und 4 waren hart umkämpft. Leider hatte Altona immer zum Schluß die besseren Nerven und konnte auch diese Sätze gewinnen (23:25 und 25:27).

Die Enttäuschung war allen deutlich anzusehen, aber da mussten wir nun im Eiltempo durch, denn es stand ja noch das 2. Spiel gegen GWE2 auf der Tagesordnung!

Gleich zu Beginn des Spieles war wohl jedem in der Halle klar, dass wir das Tief schnell überwunden hatten. Mit druckvollen Aufschlägen gingen wir in Führung und auch die Stimmung ließ nicht erkennen, dass wir zuvor ein Spiel verloren hatten. In einem wahren Krimi gewannen wir den ersten Satz mit 30:28 Punkten. Der 2. Satz verlief genauso spannend, allerdings hatte hier zum Schluß GWE die Nase vorn und wir verloren mit 22:25 Punkten.

Im 3. Satz musste sich GWE dann mit 26:24 Punkten geschlagen geben. Nun ließen die Kraft und die Konzentration bei uns doch ein wenig nach und der 4. Satz ging mit 14:25 Punkten an GWE. Im 5. Satz hat GWE uns dann mit guten Aufschlägen unter Druck gesetzt und unser Angriff hatte mittlerweile etwas an Stärke verloren. Wir haben die Bälle vom Boden gekratzt und bis zum letzten Pfiff gekämpft, aber auch dieser Satz ging für uns mit 9:15 Punkten verloren.

Mit einem Punkt im Gepäck und guter Laune ging es dann unter die eiskalten Duschen. Brrr...! Vorsicht bei der Kabinenwahl!!!

 

 

Für die Rockets spielten: Kristina Behrens (Libera), Maike Petersen (Zuspiel), Desiree Olivo, Nina Schellhorn (Außen), Luisa Kohn, Diana Rico Sanchez (Mitte), Steffi Menck, Luisa Boess, Katja Saß (Diagonal)

Trainer: Ben van Impelen

 
Erfolgreiche erste Spielrunde der Oststeinbeker U12 PDF Drucken E-Mail
News - Aktuell
Geschrieben von: Jan Meissner   
Montag, den 22. Februar 2016 um 22:36 Uhr

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit, das erste Volleyballturnier. Das erste Mal ein Wettkampf gegen andere Teams.
Es stand die erste Qualirunde für die Hamburger Meisterschaft U12 an ( Jahrgang 2005 und jünger). Gespielt wird in der jüngsten Altersklasse auf einem Feld 4x4 Meter, das Netz ist 2,05m hoch, der Ball ist noch leichter als der "normale" Volleyball und 2 Spieler (plus 2 mögliche Auswechselspieler) bilden ein Team. Mit gleich drei Teams war der OSV vertreten. 8 Spieler waren dabei und so konnten die Betreuer Johann, Enrico und Michael aus dem vollen schöpfen.
Insgesamt fanden 7 Teams an diesem Spieltag den Weg in die Halle. Und so wurde munter in 2 Gruppen um Punkte und Sätze gebaggert. Alle Spieler konnten viel Spielpraxis sammeln, neues lernen und vor allem Spaß haben an dem Wettkampf und auch an dem miteinander. Die Trainer konnten während des Turnierverlaufes viele Fortschritte entdecken und auch die Eltern waren begeistert was ihre Sprösslinge schon alles können.
Anfang Mai findet eine mögliche 2. Qualifikationsrunde statt und ende Mai wird dann das Saison-Highlight der U12 stattfinden, die Hamburger Meisterschaft. Bis dahin wartet viel Training auf die jüngsten Volleyballer in Oststeinbek und sicher auch eine Menge Spaß.
Für den OSV spielten: Mads, Tjark, Robin (Alle OSV I), Valentin, Leif, Till (alle OSV II) und Lovis, Luca (OSVIII)